Irma-Volkert-Haus

Selbstversorgerhaus und Gruppenhaus für Menschen mit Behinderung
der Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis
                          



Hausordnung

Es werden nur Gruppen mit verantwortlichen Leitern angenommen.
Die Benutzer haften in vollem Umfang für Sachbeschädigungen im Haus.

Kleine Schäden müssen vor Abfahrt bar bezahlt werden.

Rauchen und offenes Feuer (dazu zählen auch Kerzen) sind im gesamten Haus verboten. In jedem Zimmer sind Rauchmelder installiert.

Die Betten müssen vor Benutzung mit dreiteiligem Bettzeug überzogen werden. Schlafsäcke sind nicht zulässig.

Der Müll ist sorgfältig zu trennen.
Restmüll kommt in den großen Restmüllcontainer oder in Restmüllsäcke!
Plastikverpackungen und Dosen (gesäubert!) kommen in den Gelben Sack.
Die braune Tonne ist für den Biomüll. Bitte Abfälle in Zeitungspapier einwickeln!
Papier kommt in die blaue Altpapiertonne.
Glas gehört in die hierfür aufgestellten Behälter.
Sollte der Müll nicht sorgfältig getrennt werden, müssen wir eine Extragebühr in Rechnung stellen,
da unser Personal dann die viel unangenehmere Arbeit verrichten muss!


Unsere Wände und Möbel gefallen uns in ihrem natürlichen Zustand sehr gut. Sie können sich deshalb die Belastung von 20.- Euro für jedes Gemälde (sollte es auch noch so gut sein) direkt auf Wand oder Möbel ersparen.

Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet.

Alle mitgebrachten Lebensmittel müssen wieder mitgenommen werden.

In unserer kleinen Sport- Gymnastikhalle sind harte Bälle, wie Fuß- und Handbälle nicht gestattet!

 

Wichtige Telefonnummern:

Notarzt Rettungsleitstelle
(vom Handy aus)         07931 19222

Feuerwehr                   112

Polizei, Notruf             110

Giftnotruf Freiburg       076119240

Kreiskrankenhaus Tauberbischofsheim
Albert-Schweitzer-Str   09341 8000

Hausleitung Frau Elke Both   09343-5361

















Zurück zur Einstiegsseite Irma-Volkert-Haus

Zurück zur Hauptseite Verein Lebenshilfe!









.